Jugend forscht – Lass Zukunft da.

26. bis 30. Mai 2021

Das Motto der 56. Wettbewerbsrunde von Jugend forscht appelliert an alle Jungforscherinnen und Jungforscher, Verantwortung zu übernehmen und eigene Ideen für die zukunftsfähige Gestaltung unseres Planeten zu entwickeln.

Gefragt sind ihr Erfindergeist und ihre Vision der Welt von morgen. Bundesweit sind MINT-begeisterte Kinder und Jugendliche der Aufforderung „Lass Zukunft da!“ in den vergangenen Monaten auf vielfältige und beeindruckende Weise nachgekommen.

Ihre Forschungsprojekte zeigen ein starkes Bewusstsein für die Themen, die aktuell auf der Agenda unserer Gesellschaft stehen. Neugierig und kreativ entwickelten sie innovative und nachhaltige Lösungen – und das in schwierigen Zeiten. Doch gerade jetzt erleben wir, welche zentrale Bedeutung die Wissenschaft, im Kleinen wie im Großen, für die Bewältigung großer gesellschaftlicher Herausforderungen hat – und was Forschung zu leisten imstande ist.

  • Jugend forscht 02
  • Jugend forscht 03
  • Jugend forscht 04
Bilder: Stiftung Jugend forscht e. V.

Neuigkeiten und Mitteilungen

Bundeswettbewerbsleitung

Stiftung Jugend forscht e. V.
Baumwall 3
20459 Hamburg

Tel. +49 (0) 40 374709 – 0
info@jugend-forscht.de
www.jugend-forscht.de

Bundespatenunternehmen

experimenta gGmbH
Experimenta-Platz
74072 Heilbronn

Tel. +49 (0) 7131 88795 – 0
jufo-buwe21@experimenta.science
www.experimenta.science

Mit innovativen Ideen zum Bundesfinale

Beim Landeswettbewerb Jugend forscht Baden-Württemberg haben sich acht Projekte für das Bundesfinale von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb qualifiziert. Mit ihren Forschungsarbeiten zeigten die Jungforscherinnen und -forscher, wie Probleme innovativ angegangen und gelöst werden können.
Lesen Sie mehr.

Jugend forscht Bundesfinale 2021 findet wegen der andauernden Coronavirus-Pandemie online statt

Aktuelle Entscheidung der gemeinsamen Veranstalter / experimenta wird zudem Bundeswettbewerb 2024 in Präsenz in Heilbronn ausrichten.
Lesen Sie mehr.
Hier werden die 3 aktuellsten Beiträge angezeigt. Sollten Sie mehr sehen wollen, klicken Sie auf den Button „Mehr Beiträge“.

Downloads

Bitte haben Sie noch etwas Geduld. Hier können Sie sich bald das Programm, die Preisträgerbroschüre und die Festschrift herunterladen.

Livestreams

Hier werden wir Ihnen zu gegebener Zeit die Livestreams der „Sonderpreisverleihung“, „Siegerehrung“ und den Film zum Bundeswettbewerb anbieten.

Fachgebiete beim Wettbewerb Jugend forscht

Jungforscherinnen und Jungforscher können ihre Wettbewerbsprojekte in sieben Fachgebieten anmelden.

  • Arbeitswelt
  • Biologie
  • Chemie
  • Geo- und Raumwissenschaften
  • Mathematik/Informatik
  • Physik
  • Technik

Entscheidend für die Zuordnung eines Projekts zu einem Fachgebiet ist der inhaltliche Schwerpunkt der Forschungsarbeit.


Ausgewählte Projekte aus dem Fachgebiet Arbeitswelt

Im Fachgebiet Arbeitswelt steht der Mensch im Mittelpunkt. Hier geht es darum, Arbeitsmittel, Arbeitsplätze und Arbeitsabläufe so zu verbessern, dass sie optimal an den Menschen angepasst sind. Arbeitsschutz und Sicherheit, Arbeitsmedizin und Ergonomie, Arbeitsrecht und Schutzvorschriften sind hier wichtige Stichworte. Dabei geht es nicht nur um den Arbeitsplatz, sondern auch um die häusliche Umgebung und den schulischen Bereich. Zu den Arbeitsmitteln zählen neben Werkzeug auch Sportgeräte, Spielzeug sowie Hilfsmittel für Menschen mit Behinderungen.

  • Algen-Wachstumslogger: Apparatur zur Darstellung von Wachstumsprozessen im Unterricht

    Jungforscherin: Saramaria Schreib aus Sachsen

    zum Video

  • Discite – die smarte App zum Latein Lernen

    Jungforscher: Paul Hoerenz aus Niedersachsen

    zum Video

  • Löschigel

    Jungforscher: Jan Heinemann aus Rheinland-Pfalz

    zum Video

  • MYTRO – Fahrzeitenoptimierung im Schienennahverkehr

    Jungforscher: Jannik Bartsch aus Hamburg

    zum Video

    Ausgewählte Projekte aus dem Fachgebiet Biologie

    Projekte, die sich mit der belebten Umwelt befassen, gehören ins Fachgebiet Biologie. Jungforscherinnen und Jungforscher können zum Beispiel Mikroorganismen näher unter die Lupe nehmen oder Tiere in der Natur beobachten, Pflanzen bestimmen, Lebensgemeinschaften untersuchen oder Gewässer und Boden biologisch analysieren. Auch molekularbiologische, biomedizinische, biochemische und biotechnische Fragestellungen sind in diesem Fachgebiet richtig.

    • Ausmaß des Rückganges von Vielfalt und Abundanz der Blütenpflanzen im Offenland

      Jungforscher: Jakob Nolte aus Hessen

      zum Video

    • Der Zeitauffüllungsansatz für die Beschäftigung von Zootieren am Beispiel von Walrossen

      Jungforscher: Oskar Schwitters aus Hamburg

      zum Video

    • Dihydroxybenzene – eine neue Generation von Herbiziden?

      Jungforscher: David Sauer aus Rheinland-Pfalz

      zum Video

    • Eine Frage des Geruchs – Wie Mauerbienen ihre Niströhren erkennen

      Jungforscher: Konrad Sebastian Frahnert aus Brandenburg

      zum Video

    • Einfluss von Umweltfaktoren auf die Reproduktion der Arbeiterinnenkaste mittels Thelytokie

      Jungforscher: Benjamin Palm aus Nordrhein-Westfalen

      zum Video

    • Nachweis von Antikörpern gegen SARS-CoV-2

      Jungforscherin: Lisa Bräutigam aus Sachsen

      zum Video

    • Probiotika gegen Antibiotika – Wer ist der wahre Superheld?

      Jungforscherinnen: Vanessa Schöttke, Mira Strodtmann aus Bremen

      zum Video

    • Sonnenschutzmittel aus Blütenpollen

      Jungforschende: Andreas Dobbelstein, Anna Dobbelstein aus Niedersachsen

      zum Video

    • UV oder Blau? Lichtabhängigkeit der Parietinbildung bei Xanthoria parietina

      Jungforscherin: Elisabeth Nitz aus Thüringen

      zum Video

    • Wechselkandidaten des Weizens – eine Antwort auf den Klimawandel?

      Jungforschende: Paul Lünenborg, Amelie Dybus aus Sachsen-Anhalt

      zum Video

      Ausgewählte Projekte aus dem Fachgebiet Chemie

      Das Fachgebiet Chemie bietet jungen MINT-Talenten viele Möglichkeiten. Jungforscherinnen und Jungforscher können organische und anorganische Reaktionen untersuchen oder ihr Augenmerk auf die analytische, synthetische, technische sowie die physikalische Chemie richten. Von einfachen Tests zu Hause bis hin zu aufwendigeren Versuchen in der Schule oder im Labor – alles ist möglich.

      • Einfluss nanoskaliger Additive auf die Eigenschaften von Kunststoffkompositen

        Jungforscher: Lukas Dellermann aus Bayern

        zum Video

      • Ran an den Grill – raus aus dem Regenwald!

        Jungforscherinnen: Pauline Fesser und Helena Dillmann aus Rheinland-Pfalz

        zum Video

        Ausgewählte Projekte aus dem Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften

        Im Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften sind viele Fragestellungen denkbar: Ferne Himmelskörper beobachten, das Wetter untersuchen, Bodenstrukturen erkunden oder Versteinerungen freilegen. Jungforscherinnen und Jungforscher können zum Beispiel auch die Erdschichtung in einem Bergwerk oder die räumliche Nutzung einer Region analysieren wie auch fossile Tier- und Pflanzenarten rekonstruieren.

        • Abschmelzendes Grönlandeis – nur ein Symptom des Klimawandels oder Vorbote einer Eiszeit?

          Jungforscherin: Marit Paul aus Bremen

          zum Video

        • Ein Vergleich von Schottergarten und Rasenfläche in ihrem Einfluss auf das Mikroklima.

          Jungforscher: Felix Heim, Florian Heim aus Rheinland-Pfalz

          zum Video

        • Erprobung einer Möglichkeit zur mobilen Messung der Feinstaubbelastung

          Jungforscher: Tim Schwarzbach aus Sachsen

          zum Video

        • Festgeklebt und eingeschlossen für die Ewigkeit II – Pollen in Bitterfelder Bernstein

          Jungforscherin: Inga Lovisa Endtmann aus Sachsen-Anhalt

          zum Video

        • Geologische und klimatologische Untersuchungen in Püttlingen

          Jungforscher: Michael Rosch, Johann Rosch aus dem Saarland

          zum Video

        • Konstruktion des Antriebsstranges eines Rovers basierend auf dem Tensegrity-Prinzip

          Jungforscherin: Samira Maia Trommer aus Thüringen

          zum Video

        • Landwirtschaft auf Kosten der Umwelt? Auswirkung verschiedener Pflanzen auf Böden

          Jungforscherinnen: Isabell Seibel und Melina Reckermann aus Baden-Württemberg

          zum Video

        • Photometric search for Exomoons by using deep learning and a convolutional neural network

          Jungforscher: Lukas Weghs aus Nordrhein-Westfalen

          zum Video

          Ausgewählte Projekte aus dem Fachgebiet Mathematik / Informatik

          In das Fachgebiet Mathematik/Informatik gehören Projekte, die sich entweder mit klassischer Mathematik befassen oder mit Informatik im Sinne von Informationswissenschaft und Computertechnologie. Ganz gleich, ob die Reise im Kopf, mit Bleistift auf Papier oder vor dem Computerbildschirm beginnt: Hier sind Fantasie, Ideenreichtum und Köpfchen gefordert, denn in der Welt der Rätsel und Knobelaufgaben, der Zahlen, Formen und Formeln, der Strukturen und der Algorithmen gibt es viel zu entdecken.

          • Der Notfallassistent 2.0 – Sturzerkennung mit neuronalem Netz?!

            Jungforscher: Pit Voigtsberger aus Schleswig-Holstein

            zum Video

          • Vine Leaf Disease and AI

            Jungforschende: Mario Schweikert, Maria-Theresa Licka aus Rheinland-Pfalz

            zum Video

            Ausgewählte Projekte aus dem Fachgebiet Physik

            Ob Licht oder Elektrizität, ob Wellen oder feste Körper – hinter beinahe allen Dingen in unserer Umwelt steckt Physik. Wer sich etwa für Mechanik, Akustik, Optik, Magnetismus, Kernphysik, Thermo- oder Elektrodynamik interessiert, dem dürfte es leichtfallen, ein Thema aus diesen Bereichen zu einem Jugend forscht-Projekt zu machen. Jungforscherinnen und Jungforscher können zum Beispiel ein Modellauto im Windkanal testen, den Klang eines Instruments analysieren, die Lebensdauer von Seifenblasen untersuchen oder mit der Brennstoffzelle experimentieren.

            • Der Notfallassistent 2.0 – Sturzerkennung mit neuronalem Netz?!

              Jungforschende: Malte Reinstein, Johanna Rackete und Lilly Schuster aus Thüringen

              zum Video

            • Effekte im fallenden viskosen Flüssigkeitsstrom

              Jungforscher: Finn Michler aus Brandenburg

              zum Video

            • Physikalische Beschreibung und Modellierung des Fluges von Papierstreifen

              Jungforscher: Leonard Münchenbach und Leo Neff aus Baden-Württemberg

              zum Video

            • Ultraschnelle Emissionsprozesse in Graphen

              Jungforscherin: Tamara Pröbster aus Bayern

              zum Video

              Ausgewählte Projekte aus dem Fachgebiet Technik

              Für alle Jungforscherinnen und Jungforscher, die voller Ideen für neue Erfindungen stecken und Spaß an handwerklicher Arbeit haben, ist Technik das richtige Fachgebiet. In diesem Fachgebiet wird entwickelt, konstruiert und optimiert: mit Dioden und Elektroden, mit Holz und Metall, mit und ohne Computer, mit dem Technikbaukasten oder der Lötpistole. Wichtig ist: Auf dem Wettbewerb muss ein funktionsfähiges Modell des Projekts präsentiert werden. Eine Ideenskizze oder ein Konstruktionsplan allein reichen nicht aus.

              • Autonome Fahrradschaltung – das sichere Fahrrad-Upgrade

                Jungforschende: Iona Kuhn, Jannis Keller aus Rheinland-Pfalz

                zum Video

              • Bionic Hand

                Jungforschende: Leon Hausmann, Lina Tebourski aus Nordrhein-Westfalen

                zum Video

              • EasyVision

                Jungforscher: Tobias Wanierke, Josias Neumüller aus Bayern

                zum Video

              • EEG – der Controller der Zukunft II

                Jungforscher: Bela Kaut aus Hamburg

                zum Video

              • Ein Modellaufbau zur Veranschaulichung eines AP-Sensors

                Jungforscher: Benedict May aus Rheinland-Pfalz

                zum Video

              • GUIDE-Walk 2.0 – autonomes Blindenführersystem mit KI

                Jungforscher: Tamas Nemes aus Bayern

                zum Video

              • SpeedX – optimierter Kunstharz-3-D-Drucker

                Jungforscher: Tobias Neidhart aus Baden-Württemberg

                zum Video

              • Vegetationsanalyse mit Multispektralkameras

                Jungforscher: Laurenz Lemke aus Niedersachsen

                zum Video

              • velo autonomus

                Jungforscher: Julian Jochens, Moritz Ahrens aus Hamburg

                zum Video

              • Verbesserung der Witterungsbeständigkeit von Lehmbauwerken im Außenbereich

                Jungforscherin: Alexandra Helbig aus Sachsen

                zum Video

                Für die Teilnehmer / -innen

                Informationen